Deutscher Verband für rechtlose Tiere e.V.

                                   
                                                                                      Tierschutz Elze

Aufgaben unser Tiertafel 


Die Tiertafel des DVRT /Tierschutzverein Elze e.V. möchte helfen, schon lange im Haushalt
lebende, Haustiere bedürftiger Mitbürger ausreichend zu ernähren.
 


Unser kostenloses Angebot richtet sich an:

• Menschen mit kleiner Rente
• Sozialgeldempfänger
• Hartz-IV-Empfänger
• Tierhalter mit Grundsicherung


Es ist das Anliegen unseres rein ehrenamtlich tätigen Teams, dass Menschen sich nicht von ihren geliebten Tieren trennen müssen, weil eine wirtschaftliche Notlage eingetreten ist. Kein Tier soll im Tierheim landen oder gar ausgesetzt werden, weil sein Mensch es nicht mehr versorgen kann.

Was Sie beachten sollten, wenn Sie zum ersten Mal zu uns kommen:
Zur Anmeldung bringen Sie bitte einen der folgenden Nachweise mit:

• Einkommens-,
• Renten-, (Bei Paaren, beide Bescheide)
• Hartz-IV-,
• Arbeitslosengeldbescheid

Ihren Hund möchten wir bei der Anmeldung sehen, für Katzen bringen Sie bitte einen Nachweis mit, dass es das Tier gibt. Das kann zum Beispiel eine Tierarztrechnung sein oder ein Impfpass. 
Bei Katzen ist der Nachweis der erfolgten Kastration erforderlich.

Bitte beachten Sie: 

Wir unterstützen niemanden, der Tiere züchtet oder vermehrt. Ebenfalls helfen wir niemandem, der ein Tier zu einer Zeit aufgenommen hat, als er sich bereits in einer finanziellen Notlage befand. 


Die Tiertafel unseres DVRT -Tierschutzvereins e.V. in Elze wurde im Juni 2012 ins Leben gerufen. Was anfangs recht schleppend begann, spricht sich nun immer weiter in Elze und Umgebung herum. Mittlerweile unterstützen wir regelmäßig 10 Hunde und 10 Katzen mit Futter, deren Halter nicht nur aus Elze, sondern auch aus Banteln, Eime und neuerdings aus Despetal kommen.

Zu zweit füllen wir die Taschen der Bedürftigen, deren Dankbarkeit uns entgegen strahlt. Auch für das eine oder andere Problem haben wir ein offenes Ohr, welches wir Dank des Vereines schon lösen konnten. Unser Team besteht mittlerweile aus 8 Helfern, die noch weitere Unterstützer gebrauchen könnten. Gerne werden an diesen Tagen auch Futter- und Sachspenden entgegengenommen. Die ein oder andere Spende wird auch direkt bei unseren Tiertafelorganisatoren abgegeben, wobei wir nicht unerwähnt lassen wollen, dass wir einen Spender gewinnen konnten, der uns monatlich Katzennaßfutter bringt.

Ansonsten bekommen wir unsere Futterspenden über unsere Futterspendenboxen, die in Elze bei Edeka und in Gronau bei Rewe stehen. Die Box in Gronau steht dort bereits seit Anfang an, die Box in Elze konnten wir im Januar 2013 aufstellen.

Hiermit möchten wir uns, auch noch mal auf diesem Wege, für das Aufstellen der Futterboxen bei der Firma Edeka und der Firma Rewe bedanken, sowie bei all unseren Futterspendern: Ein herzliches Dankeschön!


Elzer Tiertafel für Bedürftige und in Not geratene Tierfreunde 

Immer am 2. Samstag im Monat, von 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr, verteilen aktive Mitglieder des Vereins, Hunde- und Katzenfutter für die Tiere von mittellosen und in Not geratenen Mitmenschen aus Elze und Umgebung.
Bei schönem Wetter am Denkmal vor dem Rathaus, bei schlechtem Wetter vor dem Gemeindehaus.
Voraussetzung - um Futter für die Vierbeiner zu bekommen - ist, das die Tierbesitzer Bezieher eine der folgenden Leistungen sind:
ALG II ("Hartz IV", SGB II), Grundsicherung (SGB XII), Rente (bis 700,- EUR).
Diese Leistungen sind durch einen entsprechenden Bescheid zu belegen.



Das Futter bekommen wir von Tierfreunden, die Futterspenden in die aufgestellten Futterspendenboxen legen.
Die Spendenboxen befinden sich

• in Gronau : REWE Markt
• in Elze : EDEKA Markt

Einige Spenden bringen uns Tierfreunde auch direkt zu der Tiertafel.

Wir möchten uns hiermit nochmals bei allen Tierfreunden für ihre Unterstützung bedanken.
Weitere Spenden können zu den o.a. Terminen abgegeben werden. Größere Spenden holen wir auch gerne ab.